Die Landjugend




DIE LANDJUGEND


HIER FINDET IHR ALLES RUND UM DIE GESCHICHTE DER LJG BREITENFELDE

ALLGEMEINE INFOS



Die Landjugend ist ein gemeinnütziger Verein, der seine Einnahmen in Jugendarbeit und gemeinsame Unternehmungen investiert. Es ist aber auch ein Zusammenschluss von Freunden der Gegend, um gemeinsam etwas zu unternehmen und Spaß zu haben.


Wir sind eine Ortsgruppe, dessen Mutterverband der Landjugendverband Schleswig-Holstein ist. Der Landjugendverband Schleswig Holstein gliedert sich in in die einzelnen Kreise (Wir sind z.B. im Kreislandjugendverband Herzogtum Lauenburg untergliedert). Dieser teilt sich dann wieder auf in die einzelnen Ortgruppen auf.


Die Breitenfelder Landjugend wurde am 10. Oktober 1952 gegründet. Es wurden damals einmal im Monat Gruppenabende veranstaltet. Eine Volkstanzgruppe war ein wichtiger Bestandteil der Gruppenarbeit. Die Landjugend unternahm einige Fahrten ins Ausland wie z.B. nach Frankreich, Norwegen oder Italien.


Somit durften wir im Jahr 2012 unser 60 jähriges Jubiläum feiern. Aus diesem Anlass haben wir eine Landjugendchronik erstellt.


Im Verlauf derJahre haben sich auch viele Paare gefunden, die heute glücklich verheiratet und deren Kinder heute auch aktiv in der Landjugend Breitenfelde tätig sind.


 Wir fahren Eisessen, Schwimmen, ins Kino oder in einen Freizeitpark etc. Wir besuchen auch jedes Jahr das Maifeuer in Westermakelsdorf auf Fehmarn.


Traditionell veranstalten wir einmal im Jahr ein Scheunenfete. Wobei unsere knapp 120 Landjugendmitglieder tatkräftige Unterstützung leisten.



Wie werde ich Mitglied?


Das ist im Grunde ganz einfach!


Ihr wendet euch einfach an ein Vorstandsmitglied der Landjugend, zahlt den Jahresbeitrag und schon seid ihr Mitglied und bekommt dann auch automatisch das nächste Programm.

Oder ihr kommt, wie nebenan erwähnt, zu einem der Programmpunkte und könnt schon gleich etwas mit den anderen unternehmen.

Oder ihr meldet euch kurz per E-Mail bei der Landjugend Breitenfelde und wir melden uns bei euch.


Und keine Angst. Bei uns wird keiner aufgefressen. Lernt uns kennen, feiert mit uns und unternehmt etwas mit den Leuten aus eurer Umgebung. Wir freuen uns auf euch, wenn ihr sagt:


" Ich bin dabei! "